FriedWald Lüneburger Heide

Im Herzen der Heide

Wacholder, Schafherden, Bienenkörbe und das warme Lila der blühenden Heide prägen die Landschaft rund um den FriedWald Lüneburger Heide. Inmitten des gleichnamigen Naturparks und Naturschutzgebiets dienen Ahorn, Birke, Buche und Co als letzte Ruhestätten.

FriedWald Urnengrab Der Naturpark Lüneburger Heide ist eine der schönsten und ältesten Kulturlandschaften Deutschlands. Auf etwa 5 Hektar des Naturparks nördlich der Ortschaft Behringen sind Bestattungen an den Wurzeln von Bäumen möglich. Im schönen Laubmischwald, den eine kilometerlange Allee durchzieht, stehen eine Vielzahl an Baumarten für die letzte Ruhe zur Verfügung: Von Ahorn, Buche und Eiche über Kiefer und Birke bis hin zur Eberesche und Stechpalme. Sie alle werden im FriedWald zu Orten des Erinnerns und Gedenkens. Kleine Namenstafeln am Baum machen auf die Grabstätten aufmerksam. Dass ein Teil des Naturparks Lüneburger Heide als Friedhof dient, macht auch ein Holzkreuz deutlich, das sich harmonisch in das Waldbild einfügt.

Durch seine Lage im Naturschutzgebiet steht der FriedWald unter besonderem Schutz. So können die Wege zu den Bäumen vom FriedWald-Parkplatz aus, der direkt im Naturschutzgebiet am Sellhorner Weg in Behringen liegt, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Kutsche zurückgelegt werden. Aber auch in unmittelbarer Nähe zum FriedWald-Parkplatz stehen Bäume als letzte Ruhestätten zur Verfügung, die bequem begehbar sind.

Die Kulturlandschaft des Naturparks Lüneburger Heide ist über Jahrhunderte durch den Einfluss des Menschen entstanden und bietet heute einen Lebensraum für viele seltene Pflanzen- und Tierarten. Besonders charakteristisch sind die Besen- und die Glockenheide sowie der Wacholder. Das wohl bekannteste Tier der Lüneburger Heide ist die Heidschnucke.

Rettungspunkt im FriedWald Lüneburger Heide: HK-005
(WGS_Länge: 9.967.341 / WGS_Breite: 53.121.332)
Bemerkung: Behringen Richtung Sellhorn, Einfahrt Richtung Parkplatz am Waldrand (FriedWald)

Ein Rettungspunkt ist eine definierte Anfahrtstelle für Rettungsfahrzeuge außerhalb von Ortschaften, vorwiegend in Waldgebieten. Sie wurden eingeführt, um Rettungsfahrzeuge schneller an den richtigen Ort zu leiten.

Lernen Sie FriedWald kennen: Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl, Sicherheit und Beisetzungen im FriedWald. mehr

Die nächsten Termine für den FriedWald Lüneburger Heide:
Datum Uhrzeit Treffpunkt Anmeldung
04.06.2016 14:00 FriedWald-Parkplatz Jetzt anmelden
05.06.2016 11:00 FriedWald-Parkplatz (Waldinfotag) Jetzt anmelden
05.06.2016 14:00 FriedWald-Parkplatz (Waldinfotag) Jetzt anmelden
11.06.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden
18.06.2016 14:00 FriedWald-Parkplatz Jetzt anmelden
25.06.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden
09.07.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden
23.07.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden
13.08.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden
27.08.2016 14:00 Parkplatz am Naturschutzgebiet Jetzt anmelden