Anfahrt zum FriedWald Schwanberg



Anfahrtsskizze FriedWald SchwanbergAnfahrt mit dem Pkw:

Von der A7: Sie fahren auf der A7 bis zur Abfahrt Kitzingen, nehmen dann die B8 Richtung Kitzingen. Nachdem Sie die Ortschaft Kitzingen durchfahren haben, erreichen Sie am Ortsende einen Kreisverkehr. Dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt Richtung Rödelsee. Nach vier Kilometern folgt ein weiterer Kreisverkehr. In diesem nehmen Sie die zweite Abfahrt Richtung Schwanberg. Nach zwei Kilometern biegen Sie am Schild "Schwanberg" rechts ab. Folgen Sie dem Anstieg, nach etwa 2,8 Kilometern erreichen Sie das Schwanberg-Plateau mit einem großen Parkplatz (FriedWald-Parkplatz).

Von der A3: Verlassen Sie die Autobahn bei der Ausfahrt Wiesentheid und gelangen über Rüdenhausen und Wiesenbronn zum Schwanberg. Folgen Sie dem Anstieg. Nach etwa 2,8 Kilometern erreichen Sie das Schwanberg-Plateau mit einem großen Parkplatz (FriedWald-Parkplatz).  

Navigationspunkt für GPS-Systeme: Schwanberg, 97348 Rödelsee

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Anreise mit der Bahn: R-Bahn R1 Station ist Iphofen (in Ausnahmefällen Kitzingen). Bei rechtzeitiger Benachrichtigung können die Schwestern Ihnen ein Taxi zu günstigen Konditionen bestellen. Es gibt derzeit leider keine Busse, die den Schwanberg regelmäßig anfahren. Weitere Informationen finden Sie beim Verkehrsverbund Großraum Nürnberg.

Shuttle in den FriedWald am Schwanberg:  
Reisende, die an Samstagen, an denen Waldführungen stattfinden, um 12.50 Uhr aus Richtung Nürnberg in Iphofen oder um 13.06 Uhr aus Richtung Würzburg in Iphofen eintreffen, wartet ab 13.15 Uhr ein Großraumtaxi der Firma Taxi Kasprowski für die rund zehnminütige Fahrt zum Parkplatz Schwanberg. Die Rückfahrt startet gegen 15.45 Uhr am Parkplatz. In Iphofen besteht um 16.51 Uhr Anschluss an den Zug in Richtung Würzburg, ab 16.06 Uhr in Richtung Nürnberg. 

zum Standort-Portrait