Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Biologisch abbaubare FriedWald-Urnen


Kontakt im Trauerfall

Per Telefon
06155 848-400
oder per E-Mail
trauerfall@friedwald.de

Kontakt zur Bestatterbetreuung

Per Telefon
06155 848-500
oder per E-Mail
bestatter@friedwald.de

Schlicht und biologisch abbaubar ist die FriedWald-Urne, um ökologische Anforderungen zu erfüllen und dem Kundenwunsch nach einer Alternative zur üblichen Urnen-Ästhetik zu entsprechen: In einem freundlichen Cremeton und mit einem grünen Ginkgoblatt verziert, ist die FriedWald-Urne biologisch abbaubar und im Preis für eine FriedWald-Beisetzung enthalten.

Die biologisch abbaubare FriedWald-Urne
Die biologisch abbaubare FriedWald-Urne

Der Ginkgobaum gilt als Symbol für Stärke, Hoffnung und ein langes Leben. Daher, und auch aufgrund seiner Resistenz, die ihn mehrere Erdzeitalter überdauern ließ, wurde er zum Baum des Jahrtausends gekürt und von FriedWald als Urnenmotiv ausgewählt.
Eine Beisetzung im FriedWald erfolgt ausschließlich in der FriedWald-Urne mit dem grünen Ginkgoblatt.

Die Kosten für die Urne sind im Preis für eine Bestattung im FriedWald enthalten.
Nahezu alle Krematorien bundesweit sind mit der FriedWald-Urne ausgestattet.

Diese besteht aus Arboform (Flüssigholz), einem nachhaltigen Rohstoff, der im Wald völlig unbedenklich abgebaut werden kann. Grundstoff des Arboforms ist Lignin, eine natürliche Substanz, die bei der Stoff- und Papierproduktion in großen Mengen anfällt. Lignin lässt sich zusammen mit anderen Naturstoffen leicht zu einem Biokunststoff formen, der wieder in die ökologisch unbedenklichen Bestandteile Wasser, Humus und CO2 zerfällt. Je nach Bodenbeschaffenheit dauert es bis zu fünf Jahre, bis eine Urne in der natürlichen Umgebung des Waldes abgebaut wird.

FriedWald-Schmuckurnen

Angehörige, die mehr Individualität wünschen, haben die Wahl, zusätzlich zur FriedWald-Ginkgo-Urne eine Schmuckurne zu erwerben, in der die Ginkgo-Urne Platz findet. Für die FriedWald-Bestattung stehen insgesamt acht zertifizierte Schmuckurnen zur Verfügung. Das Sortiment setzt sich aus Urnen der beiden Hersteller Völsing und HEISO zusammen. Ausschließlich dieses Sortiment an Schmuckurnen ist für Beisetzungen in unseren FriedWald-Standorten zugelassen.

Alle Schmuckurnen für FriedWald bestehen aus natürlichen Rohstoffen, deren Unbedenklichkeit für Wald und Wasser von unabhängigen Gutachtern bestätigt wurde. Sie bestechen durch eine schlichte Form und warme Naturtöne, die das Farbenspektrum des Waldes in seinen verschieden Facetten von Hell nach Dunkel widerspiegeln.

Eine Übersicht über das Sortiment an Schmuckurnen, das für Beisetzungen im FriedWald zur Verfügung steht, finden Sie hier:

Übersicht FriedWald-Schmuckurnen-Sortiment

Als FriedWald-Partner-Bestatter können Sie hier kostenlos Bildmaterial der FriedWald-Schmuckurnen downloaden. Bitte verwenden Sie das Bildmaterial nur mit dem Bildnachweis "FriedWald GmbH".

FriedWald-Schmuckurnen

Nächster Beitrag | Registrierung
Im Vorsorgefall | Vorheriger Beitrag