Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Der FriedWald Freyburg (Unstrut)


Auf einen Blick

Größe:
22 Hektar
Baumarten:
Rotbuche, Hainbuche, Eiche, Linde, Ahorn
Besonder­heiten:
Eine Hainbuchenallee, die durch den FriedWald führt, schöne Ausblicke auf die weitläufige Landschaft (die Unstrut, Schloss Neuenburg, der Naumburger Dom)
Region:
Saale-Unstrut-Region
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
Eröffnung:
30. Oktober 2014

In direkter Nachbarschaft zu Schloss Neuenburg

An den Flussläufen von Saale und Unstrut liegen beeindruckende Kulturdenkmäler. Eines davon ist das Schloss Neuenburg mit seinem Wahrzeichen, dem „Dicken Wilhelm“. Hinter dem Schloss erstreckt sich auf über 22 Hektar der FriedWald Freyburg (Unstrut), durch den eine romantische Hainbuchenallee führt.

Der Bestattungswald vor den Toren des bekannten Winzerstädtchens an der Unstrut liegt in den Waldgebieten Burgholz und Hasengarten. Das Waldbild wird von stämmigen Rotbuchen, Eichen und Hainbuchen dominiert. Eine wundervolle Aussicht über das Saaletal und den Naumburger Dom belohnt Spaziergänger auf einer Anhöhe oberhalb des FriedWald.

Zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert erlebte Freyburg einen Aufschwung, der adlige und geistliche Herrschaften dazu bewog, ihre Macht mit prächtigen Bau- und Kunstwerken, wie beispielsweise der berühmten Uta von Naumburg im Naumburger Dom, zu demonstrieren.

Mit dem Titel „Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut“ bewirbt sich die Saale-Unstrut-Region, in deren Herzen der FriedWald Freyburg (Unstrut) liegt, um die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO. Bekannt ist Freyburg aber auch als Zentrum der Region Saale-Unstrut, eines der wichtigsten Weinanbaugebiete nördlich des Mains.

Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald.

Die nächsten Waldführungen für den FriedWald Freyburg (Unstrut):
Datum Uhrzeit Treffpunkt Anmeldung
13.01.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
10.02.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
10.03.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
24.03.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
07.04.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
21.04.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
12.05.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
26.05.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
09.06.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
23.06.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
Virtuelle Führung

Wie läuft eine Waldführung ab? Unser Film zeigt es Ihnen.

Zum Video

Gedenkseiten

Ein von Zeit und Ort unabhängiger Platz des Erinnerns und Gedenkens.
 

Gedenkseiten suchen

Gedenkseite anlegen

Baumsuche

Geben Sie hier Ihre Baumnr. ein:

Waldkarte im Geoinformationssystem