Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Der FriedWald Lohmar


Auf einen Blick

Größe:
65 Hektar
Baumarten:
Ahorn, Buche, Douglasie, Eiche, Hainbuche, Stechpalme
Besonder­heiten:
Alte verlandete Teiche und Reste von Dämmen, behindertengerechte Toilette am FriedWald-Parkplatz Rothenbach
Region:
Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Eröffnung:
10. Juni 2011

Vor Ort

Waldführung besuchen

Bäume und Preise

Baumgrabarten ansehen

Online-Shop

Baum online kaufen

Natur pur zwischen Köln und Bonn

Im Rhein-Sieg-Kreis zwischen Siegburg und Lohmar liegt der FriedWald Lohmar-Heide. Das Waldgebiet im Staatswald besticht durch seine Artenvielfalt: Zahlreiche Baumarten und verschiedenartige Gräser und Pflanzen machen die reizvolle Landschaft zwischen Köln und Bonn aus.

Im FriedWald Lohmar zwischen Köln und Bonn, rund eine halbe Stunde östlich der beiden Städte, treffen Sie auf eine Vielzahl an Baumarten. Eichen, Buchen und Ahorne, Douglasien, Hainbuchen und Stechpalmen. Sauerklee, Buschwindröschen, die zweiblättrige Schattenblume sowie verschiedene Moose und Farne verwandeln den Waldboden in einen Blütenteppich. Und auch die zwei Läufe des Rothenbachs, die den gut begehbaren FriedWald Lohmar durchziehen, zieren das Waldstück.

Der zentral gelegene Andachtsplatz liegt in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Bestattungswaldes. Er ist mit einem Holzkreuz und Holzbänken ausgestattet.

Übrigens: Der Ursprung des Namens „Lohmar“ stammt von fränkischen Einwanderern. Das Wort „Loh“ steht für Wald, „Mar“ für ein stehendes Gewässer beziehungsweise einen Sumpf. Bis ins 19. Jahrhundert wurde der Wald zur Schweinemast und als Brennholzquelle genutzt. Heute wird das rund 1.500 Hektar große Waldgebiet bei Lohmar, das im Besitz des Landes Nordrhein-Westfalen ist, vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft betreut. Noch heute prägt der Wald ganz entscheidend das Leben in Lohmar.

Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald.

Die nächsten Waldführungen für den FriedWald Lohmar:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
12.05.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
26.05.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
09.06.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
23.06.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden

Messen

Die nächsten Messen für den FriedWald Lohmar:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
28.04.2018 13:00 FriedWald auf der Messe "fairgoods" in Köln
Treffpunkt: mehr

FriedWald ist am Samstag, den 28. April 2018 bis Sonntag, den 29. April 2018 auf der Messe "fairgoods" in Köln mit einem Infostand vertreten und berät Interessierte rund um das Konzept der Bestattung in der Natur und die nahe gelegenen FriedWald-Standorte Lohmar und Bad Münstereifel.

Termin: 28. April 2018 bis 29. April 2018
Öffnungszeiten: Samstag von 13.00 bis 19.00 Uhr und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Messeort: The New Yorker | DOCK.ONE, Hafenstrasse 1 / Auenweg, 51063 Köln

Auf der FairGoods präsentieren die besten grünen Produkte und Ideen für einen nachhaltige(re)n Lebensstil. Neben dem Marktplatz gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Workshops, Kochshows, Mitmach-Aktionen für Kinder – Infotainment pur!

nicht erforderlich

Vorträge

Die nächsten Vorträge für den FriedWald Lohmar:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
16.05.2018 18:00 Vortrag im Bestattungshaus Kersting-Rader
Treffpunkt: Bestattungshaus Kersting-Rader, Klosterstr. 28, 46459 Rees mehr

Unsere Mitarbeiterin Sarah Schmidt, informiert am 16. Mai ab 18:00 Uhr im Bestattungshaus Kersting-Rader über das Konzept der Bestattung in der Natur und die nahe gelegenen FriedWald-Standorte Lohmar und Münsterland.

Ort:
Bestattungshaus Kersting-Rader, Klosterstr. 28, 46459 Rees

Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine kurze telefonische Voranmeldung unter 02805 – 7306 beim Bestattungshaus Kersting-Rader gebeten.

siehe Text
Virtuelle Führung

Wie läuft eine Waldführung ab? Unser Film zeigt es Ihnen.

Zum Video

Gedenkseiten

Ein von Zeit und Ort unabhängiger Platz des Erinnerns und Gedenkens.
 

Gedenkseiten suchen

Gedenkseite anlegen

Baumsuche

Geben Sie hier Ihre Baumnr. ein:

Waldkarte im Geoinformationssystem