FriedWald-Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner

Wer Äpfel mit Birnen vergleicht, bringt Dinge zusammen, die nichts miteinander zu tun haben, behauptet ein Sprichwort. Doch manchmal gibt es trotz offensichtlicher Unterschiede einen gemeinsamen Kern, eine gemeinsame Idee, die eine Zusammenarbeit von unterschiedlichen Partnern möglich macht.

Ob ein langjähriges gegenseitiges Engagement daraus wird oder eine einmalige Aktion: Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie an der FriedWald-Idee Gefallen finden und Sie Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit sehen. Ein Anruf genügt, um mit uns ins Gespräch zu kommen. Vielleicht passen auch Sie zu uns. Vielleicht beschreiten wir gemeinsam neue Wege.

Bundesstiftung Kinderhospiz e.V.

Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. wurde auf Initiative von ambulanten und stationären Kinderhospizen im Jahre 2002 gegründet. Seitdem unterstützt der Verband mit festen Einrichtungen und ambulanten Diensten Familien, die mit der Diagnose eines frühen Todes ihres Kindes leben müssen.

Wie wichtig die Arbeit der Kinderhospize ist, die während der oft langen Krankheitsverläufe beim Sterben und Trauern begleiten, zeigen traurige Zahlen: In Deutschland leben weit mehr als 40.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Jährlich sterben davon etwa 5.000 junge Menschen.

FriedWald unterstützt den Bundesverband Kinderhospiz e.V. mit Spenden.

Mehr Informationen auf der Webseite des Bundesverbands Kinderhospiz e.V.

Bundesweites WWF-Baum-Angebot

Schon seit vielen Jahren gibt es zwischen der FriedWald GmbH und dem WWF eine vertraglich vereinbarte Kooperation. Interessenten können in ihrem Testament nachweislich den WWF mit einer Spende bedenken und sich am FriedWald-Standort ihrer Wahl einen Baum im FriedWald aussuchen.

Wenn Testaments-Spender die Grabanrechte für einen ganzen Baum erwerben, ist es möglich, auf der Namenstafel am Baum das WWF-Symbol anzubringen, um die Verbundenheit mit der Naturschutzorganisation zu zeigen. Dafür entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Eine Kontaktaufnahme mit dem WWF ist hier möglich: Spenden Testament WWF

Auch Trauergäste haben die Möglichkeit, den WWF mit einer Spende zu bedenken. Anstelle von Blumen und Kränzen können sie mit einer Gedenkspende ein Zeichen für Natur- und Umweltschutz setzen. Nähere Informationen zur Gedenkspende finden Sie hier: WWF-Gedenkspende