Bestattungen im FriedWald Wildenburger Land in Rheinland-Pfalz

Auf einen Blick

  • Größe: 114 Hektar
  • Baumarten: Buche, Hainbuche, Eiche, Lärche, Tanne
  • Besonderheiten: Naturgemäß bewirtschafteter Wald, reiche Struktur
  • Region: Westerwald, Sauerland, Oberbergisches Land
  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Eröffnung: 10. Mai 2006

Kostenlose Waldführungen

FriedWald-Förster führen kleine Gruppen durch den Wald und informieren Sie über Besonderheiten und unser Konzept.

Alle Veranstaltungen anzeigen

FriedWald Wildenburger Land – Der besondere Friedhof im Crottorfer Wald bei Friesenhagen

Der FriedWald Wildenburger Land im Crottorfer Wald bei Friesenhagen besticht durch seine reiche Struktur. Seit jeher naturgemäß bewirtschaftet, weist er viele unterschiedliche Pflanzen auf: Ob kleine Blüher am Boden, größere Büsche und Sträucher auf Augenhöhe oder hochragende Laub- und Nadelbäume – sie alle sind hier zu Hause. Die 110 Hektar große Fläche mit Buchen, Hainbuchen, Eichen, Lärchen und Tannen bietet somit besonders naturverbundenen Menschen einen idealen Ort für eine friedvolle Beerdigung. Zentrale Ort des Erinnerns und Gedenkens sind die drei Andachtsplätze des Friedhofs. Vereinzelte Bänke im Wald können Besucher für eine kleine Verschnaufpause nutzen, dort ihrer Trauer nachgehen, Kraft tanken und die Ruhe genießen.

Dieser FriedWald-Standort steht für 99 Jahre nach Eröffnung als Friedhof zur Verfügung. Das bedeutet bis zum 10.05.2105.

Bestattungen in der historischen Landschaft zwischen Westerwald, Sauerland und Oberbergischem Land

Das Wildenburger Land ist eine westlich von Siegen gelegene historische Landschaft im äußersten Norden von Rheinland-Pfalz. Es umfasst Berge und Waldlandschaften, die aus einer ehemaligen Hochfläche entstanden, welche mit der Zeit von einer Reihe schmaler, schroffer Bachtäler bis zu 150m tief eingeschnitten wurde. Ein Großteil der Landschaft ist von Wald bedeckt; lediglich in den Bachtälern überwiegen Wiesen und Feuchtgebiete mit kleinen Weihern. Somit bietet es eine wunderbar natürliche Umgebung für unseren Friedhof.

Wer zwei Kilometer westlich von Friesenhagen im nördlichsten Zipfel von Rheinland-Pfalz durch das stille Tal des Wisserbachs fährt, kann zwischen den Anhöhen und Wäldern des Wildenburger Landes zudem das romantische Wasserschloss Crottorf entdecken. Im Park mit den großen, alten Bäumen und zwischen den standhaften Mauern des Schlosses scheinen die Uhren still zu stehen. Das denkmalgeschützte Anwesen fügt sich so harmonisch in die Landschaft ein, als sei es ein Teil von ihr.

Auf einer Anhöhe unweit des Schlosses liegt die schmucke Heilig Kreuz Kapelle. Die historische Kapelle kann von FriedWald-Kunden für Trauerfeiern vor einer Beerdigung angemietet werden.

Selbstauswahlfläche im FriedWald Wildenburger Land

Im FriedWald Wildenburger land gibt es eine Selbstauswahlfläche. Das heißt, Interessenten können sich selbst beim Spaziergang ihren Baum oder Platz aussuchen. Farbig markierte Plaketten an den Bäumen weisen die Besucher darauf hin, dass diese noch verfügbar sind. Alle erforderlichen Informationen zur Selbstauswahl sind auf einer Tafel an der Auswahlfläche ausführlich erklärt. Ein Naturpfad führt vom Parkplatz zu der Selbstauswahlflähe.

Bestattungsmöglichkeiten im FriedWald Wildenburger Land

Baum oder Platz im FriedWald Wildenburger Land

Im FriedWald kann man sich einzeln, zu zweit, im Kreis der Familie oder neben Freunden beerdigen lassen. Dafür werden verschiedene Möglichkeiten geboten: Ein Baum bietet Platz für zwei Personen. Abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Lage und den Eigenschaften des gewählten Baumes, ist eine Erweiterung auf insgesamt bis zu zwanzig Personen möglich. Die Anzahl der Plätze wird im Vorfeld von Forst-Experten festgelegt und steht auf einer eckigen Plakette am Baum.

Als Alternative zu einem ganzen Baum gibt es die Möglichkeit, sich einen oder mehrere Einzelplätze im FriedWald zu sichern und sich an einem gemeinschaftlichen Baum bestatten zu lassen. An diesen Bäumen finden bis zu zwanzig Personen ihre letzte Ruhe. Hier erwirbt man nur einzelne Plätze an einem selbst ausgewählten Baum, nicht das Beerdigungsrecht rund um den gesamten Baum. Selbstverständlich ist es möglich Plätze nebeneinander zu erwerben.

Die Option eines Platzes an diesem Standort beinhaltet eine Ruhezeit von derzeit 15 Jahren. Bei zusammengehörigen Einzelplätzen beginnt der Ablauf der Ruhefrist für alle Plätze mit der letzten Beerdigung.

Ein Platz für Sternenkinder im FriedWald Wildenburger Land

Der Sternschnuppenbaum ist eine Bestattungsmöglichkeit für Eltern, die sich zu früh von ihrem Kind verabschieden mussten. Für die sogenannten Sternenkinder stellt der Sternschnuppenbaum eine kostenfreie Ruhestätte dar. Eltern, deren Kinder bis zum dritten Lebensjahr oder in einem Hospiz verstorben sind, zahlen lediglich die Beisetzungskosten. Die Plaketten an diesen Bäumen sind mit einem besonderen Sternenmotiv geschmückt. Die Bestattung am Sternschnuppenbaum soll Eltern einen Ort schenken, an dem sie ungestört trauern und gedenken können. Meist ist der Sternschnuppenbaum schützend von älteren Bäumen umgeben.

Aus der Region

Träger dieses besonderen Friedhofs ist die Ortsgemeinde Friesenhagen. Der Wald wird von der Hatzfeldt-Wildenburg'schen Verwaltung im Auftrag des Waldeigentümers Hermann Graf Hatzfeldt-Wildenburg betreut. 

Anfahrt

Koordinaten FriedWald-Parkplatz: ° N; ° E Routenplaner