Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Der FriedWald Gelnhausen


Auf einen Blick

Größe:
50 Hektar
Baumarten:
Fläche Gelnhausen-Dreieckstein: Buche, vereinzelt Eiche, Lärche, Kiefer; Fläche Gelnhausen-Hailer: Ahorn, Birke, Buche, Douglasie, Eiche, Esche, Kiefer, Kirsche, Lärche, Roteiche
Besonder­heiten:
Zwei voneinander getrennte Teilflächen mit unterschiedlichen Anfahrtswegen. Die Fläche Gelnhausen-Dreieckstein verfügt über einen Andachtsplatz und Toiletten. Die Fläche Gelnhausen-Hailer gegenüber des Friedhofs wird nur noch für Beisetzungen genutzt.
Region:
Kinzigtal
Bundesland:
Hessen
Eröffnung:
16. November 2007

Landschaftsprägender Wald an historischer Stätte

Zwischen Kinzigtal und Spessart oberhalb der Stadt Gelnhausen erstreckt sich der FriedWald an einem geschichtsträchtigen Ort. Schon vor mehr als dreitausend Jahren wurden auf dem heutigen Areal des FriedWald Verstorbene beigesetzt. Ein kleines Hügelgräberfeld aus der Bronzezeit ist der Beleg dafür. Auch sonst liegt der eindrucksvolle Laubwald an einem historisch interessanten Ort: So gründete kein Geringerer als Kaiser Friedrich I. Gelnhausen im Jahr 1170, was der Stadt den Beinamen Barbarossastadt einbrachte.

Der rund 50 Hektar große FriedWald erstreckt sich über zwei räumlich voneinander getrennte Areale:
das Areal „Gelnhausen-Hailer“ gegenüber dem Waldfriedhof und das Areal „Gelnhausen-Dreieckstein“ unweit von Lützelhausen. Letzteres ist eine Erweiterung des seit November 2007 bestehenden Bestattungswaldes. 

Das Areal „Gelnhausen-Hailer“ steht nur noch für Beisetzungen an bereits gewählten Bäumen zur Verfügung. Durch die Nähe zum Waldfriedhof können Angehörige die Trauerhalle für die Gestaltung der Beisetzung nutzen. Auch ein Andachtsplatz mit Holzkreuz und Bänken dient Angehörigen als Ort zum Abschiednehmen.

Bitte beachten: Die Schranken zum Parkplatz am FriedWald Gelnhausen-Dreieickstein schließen immer eine Stunde vor Sonnenuntergang.

Freie Baumgrabstätten finden Sie auf der Fläche „Gelnhausen-Dreieckstein“. Hier stehen vor allem Buchen, aber auch vereinzelte Eichen als letzte Ruhestätten zur Verfügung. Auch hier gibt es einen Andachtsplatz, der nur wenige Gehminuten vom FriedWald-Parkplatz am Dreieckstein entfernt ist.

Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald.

Die nächsten Waldführungen für den FriedWald Gelnhausen:
Datum Uhrzeit Treffpunkt Anmeldung
08.07.2017 14:00 Infotafel neue Fläche am Dreieckstein Parkplatz jetzt anmelden
22.07.2017 14:00 Infotafel neue Fläche am Dreieckstein Parkplatz jetzt anmelden
12.08.2017 14:00 Infotafel neue Fläche am Dreieckstein Parkplatz jetzt anmelden
26.08.2017 14:00 Infotafel neue Fläche am Dreieckstein Parkplatz jetzt anmelden
Virtuelle Führung

Wie läuft eine Waldführung ab? Unser Film zeigt es Ihnen.

Zum Video

Gedenkseiten

Ein von Zeit und Ort unabhängiger Platz des Erinnerns und Gedenkens.
 

Gedenkseiten suchen

Gedenkseite anlegen

Baumsuche

Geben Sie hier Ihre Baumnr. ein:

Waldkarte im Geoinformationssystem