Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Der FriedWald Reinhardswald


Auf einen Blick

Größe:
116 Hektar
Baumarten:
Ahorn, Birke, Blutbuche, Buche, Eberesche, Eiche, Erle, Kastanie, Kiefer, Lärche, Weide
Besonder­heiten:
Huteflächen, behindertengerechte Toilette (ca. 300 m vom Parkplatz entfernt am Wegrand entlang des Infopfades), Schutzhütte
Region:
Kassel, Reinhardswald, Weserbergland
Bundesland:
Hessen
Eröffnung:
1. November 2001

Vor Ort

Waldführung besuchen

Bäume und Preise

Baumgrabarten ansehen

Online-Shop

Baum online kaufen

Ein Märchenwald im Weserbergland

Der Reinhardswald ist einer der romantischsten deutschen Wälder, Heimat des Dornröschenschlosses Sababurg und Ort vieler Legenden, Sagen und Grimm’scher Märchen. Seit November 2001 können hier Menschen ihre letzte Ruhe finden.

Altehrwürdige Baumriesen machen den FriedWald Reinhardswald in Reinhardshagen bei Kassel zu einem Naturerlebnis. Mitten im rund 200 Quadratkilometer großen und damit geschlossensten Waldgebiet Hessens finden Sie eindrucksvolle Eichen und wuchtige alte Buchen. Der Reinhardswald ist leicht hügelig und wurde einst als Eichenpflanzwald mit Huteflächen angelegt.

Beim Betreten des Waldes treffen Sie nach nur wenigen Metern auf den Andachtsplatz – ein Ort des Gedenkens mit Sitzmöglichkeiten und einem herausgehobenen Stellplatz für Urnen. Die festen Schotter- und Erdwanderwege, die den FriedWald durchziehen, sind gut begehbar. Auf Bänken an den Waldwegen können Sie sich ausruhen und verweilen. In den Hütten in der Nähe des FriedWald-Parkplatzes und am Andachtsplatz finden Sie bei schlechtem Wetter Schutz. An der Hütte am Andachtsplatz gibt es zudem eine Ablagestelle für Blumen.

Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald.

Die nächsten Waldführungen für den FriedWald Reinhardswald:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
26.08.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
09.09.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
23.09.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
14.10.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
28.10.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
25.11.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
09.12.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
Virtuelle Führung

Wie läuft eine Waldführung ab? Unser Film zeigt es Ihnen.

Zum Video

Meldungen

Längere Anfahrtszeit durch Baustelle zum FriedWald Reinhardswald

22.06.2018 | Umleitung

Auf Grund einer größeren Baustelle wird die übliche Zufahrt zum FriedWald Reinhardswald ab dem 25. Juni bis vorraussichtlich 31. August 2018 gesperrt sein. Es ist eine alternative Zufahrt über die Sababurg eingerichtet. Bitte planen Sie für diese Umleitung ca. 20 Minuten mehr Anfahrtszeit ein. Hier können Sie sich die geänderte Anfahrtsskizze downloaden: temporäre Anfahrt FriedWald Reinhardswald

Geänderte Anfahrt aus dem Norden und aus dem Süden:

Von Norden kommend, nehmen Sie auf der Autobahn A7 die Ausfahrt „Hann. Münden-Hedemünden“ (75) Richtung Hann. Münden B80 (Richtung Höxter). In Gieselwerder biegen Sie nach links auf die L763 ab und folgen dieser nach Gottsbüren. Dort nehmen Sie die Sababurger Straße Richtung Sababurg. Vom Parkplatz an der Burg ist der Weg zum FriedWald ausgeschildert.

Aus Süden kommend auf der A7 die Ausfahrt „Lutterberg“ (76) nehmen und zunächst auf der B496, dann auf der B80 Richtung Höxter fahren. In Gieselwerder biegen Sie nach links auf die L763 ab und folgen dieser nach Gottsbüren. Dort nehmen Sie die Sababurger Straße Richtung Sababurg. Vom Parkplatz an der Burg ist der Weg zum FriedWald ausgeschildert.

Achtung Waldbrand-Gefahr

04.07.2018 | Achtung



Es besteht deutschlandweit Waldbrandgefahr. Bitte seien Sie deshalb besonders vorsichtig in den Wäldern. So schützen Sie den (Fried)Wald:

  • Kein offenes Feuer/ keine Kerzen
  • Nicht rauchen/ Kippen wegwerfen
  • Kein Glas oder Glasscherben liegen lassen. Sie können wie Brennglas wirken.
  • Nur auf ausgewiesenen Parkplätzen parken. Trockenes Gras oder Laub kann durch die Hitze des Autos entflammen.
  • Zufahrten für die Feuerwehr freihalten.
  • Bei Feuer oder Rauchentwicklung die 112 anrufen.

Gedenkseiten

Ein von Zeit und Ort unabhängiger Platz des Erinnerns und Gedenkens.
 

Gedenkseiten suchen

Gedenkseite anlegen

Baumsuche

Geben Sie hier Ihre Baumnr. ein:

Waldkarte im Geoinformationssystem