Kontakt

Ihr FriedWald-Kundenservice

Kundenservice
Vorsorge
06155 848-100
Trauerfall
06155 848-400

Online-Formulare

Nachricht hinterlassen
Kontaktformular
Rückruf anfordern
Rückrufservice

Alle Ansprechpartner bei FriedWald

für Interessenten
info@friedwald.de 06155 848-100
für Waldführungen und Baumauswahlen
waldfuehrungen@friedwald.de 06155 848-200
für Vertragsfragen
vertragswesen@friedwald.de 06155 848-300
im Trauerfall
trauerfall@friedwald.de 06155 848-400
Fax
06155 848-111

Unsere Anschrift

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim

Bürozeiten

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 16:00 Uhr

Der FriedWald Waldhessen


Auf einen Blick

Größe:
60 Hektar
Baumarten:
Birke, Buche, Eiche
Besonder­heiten:
Andachtsplatz inmitten alter Riesenlebensbäume, behindertengerechte Toilette ca. 100 m vom FriedWald-Parkplatz entfernt
Region:
Ludwigsau-Waldhessen
Bundesland:
Hessen
Eröffnung:
21. August 2009

Vor Ort

Waldführung besuchen

Bäume und Preise

Baumgrabarten ansehen

Waldreiche Höhen und Täler am Fuße des Knüllgebirges

Im Dreieck zwischen den Städten Bad Hersfeld, Rotenburg an der Fulda und Homberg an der Efze liegt in Ludwigsau der FriedWald Waldhessen. Unweit des kleinen Ortsteils Ersrode wird die artenreiche Fläche schon seit Jahrhunderten von der Waldgesellschaft der Riedesel Freiherren zu Eisenbach verwaltet und betreut.

In dem rund 60 Hektar großen Waldgebiet wechseln sich 160- bis 180-jährige Eichen, Buchen und Birken mit nachwachsenden Laub- und Nadelbäumen ab. Vereinzelt sind auf dem Buntsandsteinverwitterungsboden auch mächtige Lebensbäume anzutreffen, die in den 40er und 50er Jahren gepflanzt wurden. Diese nicht alltäglichen „Riesenlebensbäume“ sind rings um den Andachtsplatz zu finden und verleihen diesem Ort der Einkehr und Besinnung eine natürliche Würde und umrahmen den Platz wie ein beschützender Ring. Auf Holzbänken können Sie hier verweilen, gedenken und die Natur genießen. Auch die Schutzhütte am Andachtsplatz bietet Ihnen Sitzgelegenheiten.

Auf gut ausgebauten Waldwegen durch den FriedWald Waldhessen können Sie die Ruhe und Stille des landschaftlich reizvollen Gebietes in vollen Zügen genießen. Hinweisschilder erleichtern Ihnen die Orientierung im Wald. Die sanften Erhebungen des Nenterberges sind durch ein verzweigtes Netz von Pfaden und Gassen leicht begehbar. Die befestigten Wege im FriedWald bieten auch für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte ausreichend Sicherheit.

Kostenlose Waldführungen

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Erfahrene FriedWald-Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald.

Die nächsten Waldführungen für den FriedWald Waldhessen:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
25.08.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
08.09.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
22.09.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
13.10.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
03.11.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden
08.12.2018 14:00 FriedWald-Parkplatz jetzt anmelden

Gottesdienste

Das Erinnern und Gedenken an die Verstorbenen ist für viele Menschen von zentraler Bedeutung. Daher laden wir Sie zu einem Gedenkgottesdienst/einer Gedenkfeier in den FriedWald ein. Begleitet von einem Pfarrer, Trauerredner oder Förster möchten wir gemeinsam mit Ihnen in feierlichem Rahmen der Verstorbenen im FriedWald gedenken.

Die nächsten Gottesdienste für den FriedWald Waldhessen:
Datum Uhrzeit Details/Treffpunkt Anmeldung
15.09.2018 14:00 Gedenkgottesdienst im FriedWald Waldhessen
Treffpunkt: Andachtsplatz mehr

Das Erinnern und Gedenken an die Verstorbenen ist für viele Menschen von zentraler Bedeutung.
Daher laden FriedWald und das Förster-Team aus Waldhessen am Samstag, den 15. September um 14 Uhr zu einem Ökumenischen Gedenkgottesdienst in den FriedWald Waldhessen ein.

Der Gottesdienst in freier Natur, der von der evangelischen Pfarrerin Janina Richter von der Kirchengemeinde Beenhausen und einem Beauftragten der Katholischen Kirchengemeinde St. Lullus-Sturmius in Bad Hersfeld gestaltet wird, soll Angehörigen und Freunden die Möglichkeit geben, in feierlichem Rahmen der Verstorbenen im FriedWald zu gedenken. Für die musikalische Begleitung sorgt der Posaunenchor Beenhausen.

Der Treffpunkt für den Gottesdienst ist um 13:45 Uhr am Andachtsplatz.
Parkmöglichkeiten gibt es auf dem FriedWald-Parkplatz. Eingeladen sind alle, die sich dem FriedWald verbunden fühlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

nicht erforderlich
Virtuelle Führung

Wie läuft eine Waldführung ab? Unser Film zeigt es Ihnen.

Zum Video

Meldungen

Achtung Waldbrand-Gefahr

04.07.2018 | Achtung



Es besteht deutschlandweit Waldbrandgefahr. Bitte seien Sie deshalb besonders vorsichtig in den Wäldern. So schützen Sie den (Fried)Wald:

  • Kein offenes Feuer/ keine Kerzen
  • Nicht rauchen/ Kippen wegwerfen
  • Kein Glas oder Glasscherben liegen lassen. Sie können wie Brennglas wirken.
  • Nur auf ausgewiesenen Parkplätzen parken. Trockenes Gras oder Laub kann durch die Hitze des Autos entflammen.
  • Zufahrten für die Feuerwehr freihalten.
  • Bei Feuer oder Rauchentwicklung die 112 anrufen.

Gedenkseiten

Ein von Zeit und Ort unabhängiger Platz des Erinnerns und Gedenkens.
 

Gedenkseiten suchen

Gedenkseite anlegen

Baumsuche

Geben Sie hier Ihre Baumnr. ein:

Waldkarte im Geoinformationssystem